nichts gegen Mitbewerber um die Gunst des Kunden

aber: Es sollte auch ehrlich sein. Was da teilweise geboten wird ist unglaublich. Und leider ist es für den Kunden nicht immer klar, wer hat nun recht. Da wir spezialisiert sind auf Berufsunfähigkeitsversicherungen, haben wir sehr viele Kunden in diesem Bereich. Ein Kunde hat uns jetzt mitgeteilt, dass er leider die falsche Versicherung hat, da er sein Studienfach wechselt und jetzt Beamter wird. Da dies schon damals beim Abschluss im Raum stand, als Möglichkeit, hatten wir ihn mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung von der Bayrischen versorgt, bei der eine Dienstunfähigkeit miteingeschlossen ist. Jetzt geht er in den Vollzugsdienst. Wenn er sich jetzt neu versichern würde, würde er sehr viel mehr zahlen und diese Leistungen so nicht mehr bekommen. Da er aber die richtige Versicherung abgeschlossen hat, muss er nichts nachmelden, hat vollen Dienstunfähigkeitsschutz und ist sogar noch günstiger dabei.

Ein Kollege hat ihm allerdings gesagt, dass die Bayrische keine Dienstunfähigkeit beinhalten würde. Liebe Kollegen: wenn ihr besser seit, bei der Beratung, Hut ab - dann wird unser Kunde nicht bei uns bleiben - aber bitte, erzählt keine Unwahrheiten, um zum Geschäft zu kommen. Das ist nicht im Interesse eurer und unserer Kunden. Und als Makler sind wir dem Kunden verpflichtet!

 

WhoFinance?

Unser "WhoFinance"-
Status vom Nov. 2011.
Für aktuelle Werte und
Bewertungen bitte
anklicken ...

Wenn Sie von hier zu
WhoFinance wechseln
klicken Sie dort bitte
nicht auf Termin
vereinbaren.

Klicken Sie besser hier:

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok