Kai-Eric Fitzner - der Bestseller

Am 19. Mai postete seine Frau in Facebook, dass Kai-Eric Fitzner, der seit 8. Mai wegen Herzrythmusstörungen im Krankenhaus war,  jetzt noch einen Schlaganfall bekommen hat.

Die Südwest Presse Ulm schreibt heute:

"Die Lage der Familie ist offenbar desolat. Ihr Mann, Coach und Vortragsredner für Bildung und neue Technologien, habe gerade versucht, sich selbstständig zu machen. Sie befinde sich mitten im Studium, die Familie müsse Kredite abzahlen: „Unsere finanzielle Situation ist katastrophal, wir sind in keiner Weise abgesichert.“ Deshalb wolle sie versuchen, das 2006 geschriebene Buch zu verkaufen: „Ich bitte euch alle – kauft sein Buch, wenn es euch gefällt – verschenkt es, schreibt in euren Blogs darüber, erzählt es weiter, teilt den Link, helft mir, es bekannt zu machen!“

Schön für Kai-Eric Fitzner: Sein Buch steht inzwischen auf der Bestsellerliste auf Platz 1. Das freut mich für ihn - obwohl ich mir kein Buch kaufen würde, nur weil der Autor todkrank ist - dann doch eher einfach spenden.

Aber eine Frage muss ich mir als Versicherungsmaklerin doch stellen: Warum hat jemand mit Familie (3 Kinder), Frau im Studium, mit Krediten, keine Absicherungen? Keine Risikolebensversicherung, keine Berufsunfähigkeitsabsicherung? Kein Krankentagegeld? Dann müsste er jetzt nicht betteln gehen, und seine Familie hätte zumindest keine finanziellen Sorgen

Allerdings würde sich sein Buch auch nicht besser verkaufen, als vorher.

 

 

WhoFinance?

Unser "WhoFinance"-
Status vom Nov. 2011.
Für aktuelle Werte und
Bewertungen bitte
anklicken ...

Wenn Sie von hier zu
WhoFinance wechseln
klicken Sie dort bitte
nicht auf Termin
vereinbaren.

Klicken Sie besser hier:

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!